Videos vom 16.09.2010 – Nächster Lauf am 23.09.

Hier eine kleine Zusammenfassung von der Kundgebung am vergangenen Donnerstag auf dem Stuttgarter Marktplatz, die mehr als Worte sagt:

http://www.youtube.com/watch?v=SssMrV5Ky5k

Und noch eine weitere sehenswerte Zusammenfassung mit viel Rede-Inhalt:

http://www.youtube.com/watch?v=TMGA0zXnPDc

Und noch Eine:

http://www.youtube.com/watch?v=1g74Wv0avrY

Dieses tolle Erlebnis gilt es nun zu toppen. Daher die Bitte: Sagt allen Freunden, Bekannten, Kollegen Bescheid und ladet sie zum Lauf oder auch nur zur Kundgebung auf dem Marktplatz am kommenden Donnerstag ein. Zeigt Eure Zustimmung zu Stuttgart 21.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Videos vom 16.09.2010 – Nächster Lauf am 23.09.

  1. Joachim Sofka schreibt:

    Der Lauf war ja ganz nett. Nur unter sportlichen Gesichtspunkten sollte er optimiert werden. Man sollte nicht laufen, dann 1/2 Stunde Pause machen (Kundgebung) und dann wieder zurück laufen. Habe mir dabei, da ich etwas „angeschwitzt“ war, prompt eine Erkältung eingefangen. Das kam wohl von der Rumsteherei auf dem Marktplatz, da ich ja keine zusätzliche Kleidung, Handtuch etc. mitschleppen wollte. Sonst könnte ich ja gleich als „Fußgänger“ bei den weniger sportlich Aktiven mitmachen. Also: Entweder Laufen, oder Kundgebung. Nicht beides gleichzeitig.
    Und noch eins: Der Rücklauf, insbesondere der Start desselben, war nicht gut organisiert. Zunächst wußte keiner, wo denn der Rücklauf startet. Das hätte der betreffende Sprecher (wer war das ?) eigentlich sagen können. Aber da fehlt’s wohl noch an Routine und Erfahrung mit solchen „Veranstaltungen“.
    Weil der Lauf aber lustig ist und Spaß macht werde ich wohl nä. Donnerstag wieder dabei sein. Die Kundgebung schenk ich mir allerdings und ich renne dann gleich wieder zurück! Ich mache ja schon während des Laufs mit meinem T-Shirt eine „Kundgebung“. Außerdem sagen die Redner ohnehin immer nur das Gleiche, bzw. nichts, was wir nicht schon wüßten!

    Mein persönlicher Vorschlag wäre: für die Jogger einen längeren Anlaufweg einrichten mit Endpunkt dann am Marktplatz. Und das ganze richtig bekannt machen, damit alle wissen, dass es keinen Rückweg mehr gibt (paßt ja auch irgendwie zum Projekt S21!!).
    Herzliche Grüße und weiterhin viel Erfolg.
    Und dann wünsche ich mir noch ein paar richtig gute Großveranstaltungen zum Thema S21 mit umfassenden Diskussionen, ggf. auch im TV. Pro S 21 sollte nicht nur auf dem Beschlossenen beharren, sondern die Gegner auch mal ernsthaft und richtig anhören und vielleicht auch manches in eine Planungsänderung einfliesen lassen. Immerhin sind die Planungen ja schon geradezu „uralt“ und manches hat sich als falsch erwiesen. Und nicht alles, was die von K21 sagen, ist falsch. Wir brauchen eine lebendige und sich weiter entwickelnde Demokratie. Die historische Chance, hier etwas Neues anzupacken und auch für die Demokratie zu arbeiten, haben wir hier und jetzt. Denen von K21 geht es doch viel mehr um sowas, und nicht nur, oder zumindest nur zu geringen Anteilen, um naive Baumschützerei. Das sind doch nur Aufhänger und Fangnetze von solch problematischen „Anführern“ und „Opinionleaders“ wie Herrn Stocker. Wenn sich die Demokratie jetzt nicht als offen und erneuerungsfähig zeigt, dann werden das die etablierten Demokraten bei der nächsten Wahl vermutlich bitter zu spüren bekommen. Wir haben hier ja mittlerweile eindeutig eine Volksbewegung, die einen Inhalt und ein Ziel hat. Diese Stimmen müssen gehört und berücksichtigt werden, nicht aber übergangen und ignoriert. Das Brutale an der Mehrheitsdemokratie muss überwunden werden. Jahrhundertalte Riten nach dem Motto „Mehrheit ist Mehrheit“ müssen endlich mal überwunden und die Demokratie muss verfeinert werden. Minderheiten müssen mehr Raum und Gewicht bekommen. Eine lebendige Demokratie muß mit Minderheiten umgehen können, und zwar so, dass sich auch diese ernst genommen fühlen. Eine Demokratie soll ja das Gemeinwesen „Staat“ voranbringen und den Pluralismus pflegen. Also müssen Minderheiten auch beachtet und nicht nur wahrgenommen werden. Es darf nicht sein, dass einige „Mehrheitsrepräsentanten“ ihr Süppchen an den Hebeln der Macht kochen. Eine solche Einstellung bringt die Demokratie nicht voran. Vermutlich hätten diese „Demokraten“ seinerzeit auch nie das Zeug dazu gehabt, Könige und Kaiser abzuschaffen.
    Ich habe durchaus große Achtung vor denen, die Nein sagen. Deren „Nein“ muss aber überzeugend gereift und aus wirklich eigenem Entschluss zustande gekommen sein. Insoweit habe ich hier große Bedenken, denn ich fürchte sehr, dass diese Nein-Sager ebenfalls nicht die lebendigen Grundlagen einer frischen Demokratie pflegen, sondern primär zunächst mal einer Gruppe einerseits etablierter Protestler und andererseits „wissender Nutznieser“, die gewisse Irrtümer zu ihrem eigenen Nutzen nicht ausräumen, aufgesessen sind. Ich gehe da von einer geschätzten Quote von um die 80% aus. Die Grünen können da jetzt nicht mehr raus oder zurück. Sonst gelten sie als völlig verlogen und unglaubwürdig, was für die Grünen ein Novum im öffentlichen Ansehen wäre, und zudem will man ja die prognostizierten Quoten der nächsten Landtagswahl gerne einfahren. Die Gruppierungen um Herrn Stocker wollen nicht zurück, zumal sie auch gerne den Windschatten hinter den Grünen nutzen, um bei der nächsten Volksabstimmung, sprich Wahl, so weit wie möglich eben mit nach vorne gespült zu werden.

    Der gesamte Vorgang ist hoch interessant und er hat viele Aspekte. Ich meine aber, wer voraus denkt und vor allem fertig denkt, sollte zu S21 tendieren, selbst wenn er die auch auf dieser Seite verwendeten hohlen und abgedroschenen Sprüche auch nicht mehr hören kann. Deshalb wünsche ich S21 viel Erfolg, jedoch nicht ohne den Preis einer gründlichen Überarbeitung und Aktualisierung des gesamten Konzeptes, selbst wenn auch das noch Geld kostet. Vielleicht wird’s dadurch am Ende doch noch ein wenig billiger.

  2. Rainer schreibt:

    Hallo S21-Läufer,

    gibt es die Möglichkeit, sich mit Euch kurzzuschließen um Argumente auszutauschen ?

    es grüßt
    Rainer

    • chrislist schreibt:

      Hallo Rainer!

      Das ist eigentlich ein Grundgedanke des Laufs gewesen (bis wir dann beim ersten Lauf auf die Leute im Schloßgarten trafen, was meine Hoffnungen zerstörte und mir klar ist, dass das nur ein kleiner Ausschnitt des Spektrums ist). Ich würde mich aber sehr über einen Austausch freuen und gerne dazu ein Bier trinken. Da meine Zeit so etwas zu organisieren im Prinzip nicht vorhanden ist und es eine echte Überraschung wäre, fände ich eine Initiative von Seiten der K21-Befürworter einen tollen Schritt in die richtige Richtung. Denn ganz viele von den Leuten, die gerade für S21 auf die Straße gehen, sind erschrocken über die Lautstärke und das Gefühl als Befürworter totgebrüllt zu werden. Daher die Frage und Bitte: Ruft doch sowas ins Leben und ladet die Befürworter von S21 dazu ein. Ich würde da sein.

    • chrislist schreibt:

      Hallo Rainer!

      Das ist eigentlich ein Grundgedanke des Laufs gewesen (bis wir dann beim ersten Lauf auf die Leute im Schloßgarten trafen, was meine Hoffnungen zerstörte und mir klar ist, dass das nur ein kleiner Ausschnitt des Spektrums ist). Ich würde mich aber sehr über einen Austausch freuen und gerne dazu ein Bier trinken. Da meine Zeit so etwas zu organisieren im Prinzip nicht vorhanden ist und es eine echte Überraschung wäre, fände ich eine Initiative von Seiten der K21-Befürworter einen tollen Schritt in die richtige Richtung. Denn ganz viele von den Leuten, die gerade für S21 auf die Straße gehen, sind erschrocken über die Lautstärke und das Gefühl als Befürworter totgebrüllt zu werden. Daher die Frage und Bitte: Ruft doch sowas ins Leben und ladet die Befürworter von S21 dazu ein. Ich würde da sein.

  3. IhrSeidDochNurEinRiesenFake schreibt:

    Na hoffentlich kommt die gesamte Belegschaft der sitibi PR-Agentur! Schliesslich muesst Ihr ja Euren Auftrageber hohe Teilnehmerzahl praesentieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s